Essen und Kochen auf der Radreise

 

Wer viel radelt, der muss auch irgendwann mal etwas essen und kochen. Da ich mich nach einem Tag auf dem Fahrrad ungern in einer Wirtschaft oder an einem Imbiss verpflege, muss ich mir selbst etwas kochen.

Ein großer Koch bin ich leider auch nicht! So läuft es oft auf die Fertignudeln zum Abendessen hinaus. Neu entdeckt habe ich auf meiner letzten Tour fertiges Risotto. 

Lernen durfte ich dieses Jahr, dass diese „Nudelkrankheit“ unter den Radfahrern auf Tour weit verbreitet ist…

Wie bei allen Utensilien auf Bikepacking-Touren gilt auch hier: Klein und leicht muss es sein!

 

optimus gaskocher für bikepacking

Optimus Elektra FE Gaskocher

 

Ist man mit dem Rad unterwegs auf Tour, sollte man sich vorab Gedanken machen, mit welchem Brennstoff man seinen Kocher betreiben möchte. Holz, Spiritus, Benzin, Gas, etc. – man ist schnell überfordert, zumindest ging mir das so.

Nach längerem hin und her habe ich mich dann für Gas entschieden. Meine Touren werden sich vorerst auf Deutschland und das benachbarte Ausland beschränken. Hier sollten überall passende Gaskartuschen erhältlich sein.

Holz als Brennstoff kam für mich nicht in Frage. „Offenes Feuer“ bei den trockenen Sommern, die wir gerade haben ist mir einfach zu gefährlich. Spiritus und Benzin habe ich von Anfang an ausgeschlossen. Da habe ich einfach kein gutes Gefühl dabei und es ist bestimmt auch nicht schön, wenn da mal etwas ausläuft.

Der Kocher selbst hat ein kleines Packmaß von 12,4 x 16,5cm, ein Gewicht von ca. 455g und leistet 3000 Watt. Zu diesem Gewicht muss noch die Gaskartusche dazugerechnet werden. Gaskartuschen bis 200g lassen sich in den zusammengesteckten Töpfen verstauen und im praktischen Beutel transportieren.

Bestandteile des Optimus Gaskochers Sets, das ich mir angeschafft habe sind:

  • Brenner
  • Topf + Deckelpfanne
  • Windschutz
  • Piezozünder
  • Schwamm

Den auf dem Bild abgebildeten Standfuß habe ich aus dem Zubehör bestellt und kann ihn nur empfehlen. Damit steht der Gaskocher auch auf unebenem Untergrund sicher und kippt nicht um.

Optimus Elektra FE Gaskocher Bestandteile

Die Bügel an Topf und Pfanne lassen sich anklappen und sind gummiert. Dadurch kann man den Topf auch ohne sich die Finger zu verbrennen von der Flamme nehmen. Der große Topf fasst ca. 900ml Wasser, die Deckelpfanne ca. 350ml. Das ist meiner Meinung nach für eine Person ausreichend – zumindest für Fertignudeln ;-).

 

Optimus Elektra FE Gaskocher mit Deckel

Der Piezozünder hilft dem ungeübten Zündlern sich nicht die Finger zu verbrennen. Nichtraucher kommen damit auch nicht in die Not, kein Feuerzeug zur Hand zu haben.

Für mich ist der Otimus Elektra FE Gaskocher einer der wenigen Gegenstände, die ich zum Bikepacking nutze, an dem ich nichts auszusetzen habe. Er ist komplett durchdacht und hat keine Schwächen – zumindest keine, die ich bisher entdecken konnte.

 

Hier gibts das*

Outdoor Freakz Besteck in Verpackung

Besteck

Ja, irgendwie müssen die Fertignudeln aus dem Topf nun mal in den Mund kommen. Mit den Fingern sieht das nicht so hübsch aus, direkt aus dem Topf in den Hals leeren macht kein so gutes Bild.

Bleibt also nur Besteck. Plastik habe ich von Anfang an ausgeschlossen und so bin ich auf dieses handliche Besteckset von Outdoor Freakz gestoßen.

Im Set enthalten sind:

  • Messer
  • Gabel
  • großer und kleiner Löffel
  • Flaschenöffner (den habe ich schon verloren)

Alles praktisch verpackt in einer kleinen Tasche. Ich bin damit sehr zufrieden.

Ein kleiner, aber wichtiger Hinweis

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich dadurch für meine Texte, die ich hier schreibe und Dir ja evtl. bei einer Entscheidung geholfen habe, bedankst.

Mehr? Kriegste:

Overnighter mit dem Mountainbike im Schwarzwald

Overnighter mit dem Mountainbike in den Schwarzwald Tag 1: Von Jettingen durch das Nagoldtal in den SchwarzwaldSpontan habe ich nochmal das gute Wetter dieses Wochenende genutzt und mich auf zu einem Overnighter nach Enzklösterle im Schwarzwald gemacht.Da Anke auf dem...

read more

8. Tour 2020 – Overnighter mit Mila

Die erste Bikepacking Tour 2020! Endlich - Fuck you Corona! Dieses Jahr ist alles anders, als wir uns das alle vorgestellt haben. Wir haben Corona! Dieser kleine miese Virus hat uns ganz schön im Griff und zu bisher nie dagewesenen Maßnahmen geführt. Aber jetzt...

read more

Essen beim Bikepacking

Welches Essen beim Bikepacking? Die richtige Ernährung spielt für mich auf meinen Radreisen eine große Rolle. Mein Körper verbraucht durch die Distanzen, die ich fahre eine ordentliche Menge an Kalorien und Nährstoffen, die er gerne wieder aufgefüllt hätte. Vor allem...

read more

Eine Bikepacking Tour planen

Planen einer Radreise Ohne einen Plan kann ich nicht auf Bikepackingtour gehen - auch wenn ich es gerne manchmal würde. Ich brauche einfach die Sicherheit zu wissen, dass am Ende des Tages ein Campingplatz und eine Dusche auf mich wartet. Wildcampen ist in Deutschland...

read more