Bikepacking Schwarzwald an den Rhein – Tag 4

 

Ich hatte einen netten Abend. Die Nachbarn mit dem Wohnwagen haben mich zu sich eingeladen und wir haben nett über Camping, Wohnwagen, Feuerholz und Tattoos geredet.

Um ca. 22 Uhr bin ich in den Schlafsack gekrochen. Von den vorhergesagten Gewittern und Unwettern hat uns genau ein paar Tropfen Regen erwischt irgendwie schade und doch gut.

5:30 Uhr bin ich aufgewacht. Endlich habe ich super geschlafen. Heute noch ein wenig im Schlafsack gechillt und dann langsam und leise zusammengepackt.

Gegen 08:30 Uhr habe ich den Platz verlassen und das Höhenmeter Drama ging los!

Nach ca. 5 km musste ich das erste mal schieben. Und dann war es nur noch ein hoch und runter…als dann noch Regen und Wind von vorne angefangen haben, habe ich nach 25 km und 450 Höhenmetern 20 km vor daheim aufgegeben und Anke angerufen um mich zu holen.

Das war einfach zu viel mit den Kilometern und Höhenmetern der letzten Tage in den Beinen.

Eine tolle Tour, die Spaß gemacht hat, aber der Schwarzwald wird noch mal bezwungen!

Mehr? Kriegste: