Kilometer für Kinder auf der Bikepacking Tour

Ein toller Start in den Tag!

Kurz nach 5 Uhr von der Sonne wachgeküsst zu werden hat schon etwas. Kaffee und Kippe gehören natürlich auch dazu und dann langsam angefangen zu packen. Mein Nachbar kam auch aus dem Zelt gekrochen und war gefühlt in der halben Zeit wie ich fertig.

Kurz verabschiedet kette rechts und dann Zelt einpacken. An der Rezeption noch meinen Schlüssel für Toiletten und Dusche abgegeben und los geht die Reise.

Leider hat während meinem Besuch in der Rezeption jemand meine Radhandschuhe gemopst. Noch mal alles abgelaufen aber leider nicht gefunden. Möge der neue Inhaber glücklich damit werden, ich fand sie eh nicht so toll.

Navi an und ab ging es nach Bad Urach. Erst wieder schöne Strecken über Wiesen entlang an den Hängen durch das Tal, dann durch Reutlingen und Metzingen gequält. In Bad Urach angekommen durch die Stadt zum Campingplatz gefahren. Um kurz vor 12 Uhr war ich da. Ich muss längere Strecken planen, so ist der Nachmittag zu lang!

Nachdem das Zelt stand bzw. zum Trocknen ausgelegt war, habe ich beschlossen noch zum Rewe zu radeln und Trinken + Essen zu besorgen. Apfel, Nektarine und Maggi Schweizer Käsenudeln stimmten mich happy.

Für heute Abend noch ein Sieger-Radler gekauft, ich glaube, das mache ich zur Tradition. Vermutlich bin ich danach völlig betrunken, weil ich schon Jahre nichts getrunken habe.

Der Abend war ganz schön, Steffen hat mich besucht, da er einen Ort weiter wohnt. Den habe ich seit bestimmt zehn Jahren oder so nicht mehr gesehen. Wir haben gequatscht und er ist gegen 22 Uhr wieder abgefahren. Ich habe mich dann auch in meinen Schlafsack verkrochen und bin schnell eingeschlafen.

Radreise mit schöner Landschaft
Tolle Wolken am Himmel beim Bikepacking
Bikepacking-Tour mit wunderschöner Landschaft

Mehr? Kriegste: