Alles zum Schlafen

Damit man nach einem anstrengenden Tag beim Bikepacking erholsam schlafen kann, sollte man ein besonderes Augenmerk auf seine Ausrüstung legen. Eine vernünftige Isomatte, die gegen Kälte von unten isoliert oder ein Schlafsack, der den vorherrschenden Temperaturen angepasst ist z. B..

Meine gesamte Ausrüstung für erholsamen Schlaf ist von Decathlon. Ich bin damit sehr zufrieden und auch nach mehreren Touren scheue ich keinen Vergleich mit hochpreisigen Produkten anderer Hersteller.

Meinen Schlafsack, den ich im Frühjahr und Herbst benutze, habe ich an meiner Tour über Ostern 2019 bei -3 Grad in der Nacht benutze ohne zu frieren obwohl er nur einen Temperaturbereich bis 5 Grad hat.

TREK500 LIGHT 10°

Mein Schlafsack für Touren im Frühjahr und Herbst. Er ist koppelbar und mit einem Einsatzbereich von 10 bis 20 °C deckt er einen breiten Bereich ab. Die Grenztemperatur liegt bei 5 °C.

Mit einem Gewicht von ca, 1kg, einem Durchmesser von 18cm bei einer Höhe von 33cm lässt sicher der Schlafsack im mitgelieferten Kompressionsbeutel auf ein Volumen von ca. 8 Litern zusammenpacken und passt damit super in meine Packtaschen.

Mit zwei Reißverschlüssen, die sich zu ca, 3/4 der Länge des Schlafsacks öffnen lassen ist eine Belüftung möglich und das Ein- und Aussteigen wird einem sehr einfach gemacht. Der Schlafsack ist mit Maschinenwäsche bei max. 30 °C waschbar.

TREK500 LIGHT 15°

Mein Schlafsack für Touren im Frühjahr und Herbst. Er ist koppelbar und mit einem Einsatzbereich von 15 bis 25 °C deckt er einen breiten Bereich ab. Die Grenztemperatur liegt bei 10 °C.

Mit einem Gewicht von ca. 740g, einem Durchmesser von 14,5cm bei einer Höhe von 27cm lässt sicher der Schlafsack im mitgelieferten Kompressionsbeutel auf ein Volumen von ca. 5 Litern zusammenpacken und passt damit super in meine Packtaschen.

Mit zwei Reißverschlüssen, die sich zu ca, 3/4 der Länge des Schlafsacks öffnen lassen ist eine Belüftung möglich und das Ein- und Aussteigen wird einem sehr einfach gemacht. Der Schlafsack ist mit Maschinenwäsche bei max. 30 °C waschbar.

ISOMATTE TREK500 XL

Das ist schon meine zweite Isomatte. Die erste war ebenfalls von Decathlon, aber auf der konnte ich gar nicht gut schlafen. Die Isomatte ist das Einzige, was euch vom in der Nacht durchaus kalten Boden trennt. Deshalb solltet ihr hier bereit sein, ein wenig mehr auszugeben. Mit meiner aktuellen Trek 500 XL bin ich zufrieden, werde hier aber denke ich, wenn sie kaputt geht nachbessern und mir eine noch höherwertigere kaufen.

Kleine Defizite bei der Auswahl des Schlafssacks lassen sich mit der Isomatte wegmachen – und wie ihr ja bereits wisst habe ich gerne einen Plan für den Notfall. Das besondere an diesere Isomatte sind auf der Oberfläche angebrachte gummierte Streifen, die ein Abrutschen in der Nacht mit dem Schlafsack verhindern.

Mit einem Gewicht von ca. 1kg und einem Volumenmaß von 10,8 Litern bekomme ich die Isomatte gerade so in die Ortlieb Stausäcke. Das stört mich momentan nicht weiter. Sollte ich an meiner Ausrüstung noch etwas verändern, dann wird die Isomatte sicher einer der Artikel sein. Inzwischen gibt es deutlicher leichtere und kleiner packbare Isomatten für um die 80 EUR.

Trekking Kissen

Ja, was soll ich sagen? Ich brauche ein Kissen zum Schlafen. Zur Not geht schon auch mal ein Hoodie oder die Jacke, aber für wirklich guten Schlaf brauche ich ein Kissen.

Das von mir benutzte Trekking Kissen lässt sich aufblasen und hat eine angenehme Größe, mit der es perfekt in die Kapuze des Schlafsacks passt. Auch die Größe im gepackten Zustand ist sehr angenehm. Im Beutel verstaut lässt es sich immer irgendwo dazwischen quetschen oder zur Not mit der Schlaufe auch hängen.

Maschinenwaschbar bei 30°C – dann ist es nach der Bikepacking-Tour auch wieder schick und sauber.

Ein kleiner, aber wichtiger Hinweis

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Ich würde mich freuen, wenn Du Dich dadurch für meine Texte, die ich hier schreibe und Dir ja evtl. bei einer Entscheidung geholfen habe, bedankst.

Mehr? Kriegste:

Navigation auf Radreisen

Navigation beim Bikepacking   Ohne Navigation kann man mich nicht losschicken! Ich bin einfach völlig talentfrei, was das Navigieren nach den Himmelsrichtungen angeht. Deshalb habe ich schon sehr früh komoot entdeckt und dort meine Touren geplant. Am Anfang war...

read more